Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

HSG Schwimmer*innen holen drei Landespokale

Zum Abschluss der Saison 2023/2024 starteten unsere Schwimmer*innen beim Landespokal in Rostock auf der Langbahn (50m Bahn) in Rostock. Dieser Wettkampf wurde als Mehrkampfpokal ausgetragen und somit mussten alle in einer Wettkampflage 50 / 100 / 200m + 200m Lagen schwimmen. Im Anschluss wurden die Punkte zusammengefasst und in eine jahrgangsweise Wertung gebracht. 

Gegen die starke Konkurrenz aus dem eigenen Bundesland freut sich unser Schwimmteam auf die Erfolge von Artem Skotar (1. Platz), Tora Zschieschang (1.Platz), Emma Wedler (3. Platz) und Jette Helene Schindler (1. Platz). Wir gratulieren allen recht herzlich zu den tollen Podestplätzen. Einige Sportler*innen aus unserem Team konnten sich auch unter den Top 6 im Land etablieren. Tom Wiersbitzky (4. Platz), Finn Kluve-Jahnke (4. Platz), Helena Erin Schwietzer (5. Platz), Lilly Sophie Gebel (6. Platz), Nika Küster (4. Platz), Tamina Küster (5. Platz) und Henrike Obst (4. Platz) konnten mit vielen neuen Bestzeiten diese hervorragenden Platzierungen erkämpfen. Gratulation!

Trotz der langen Saison verbesserten unsere Schwimmer*innen im Durchschnitt nochmal 72% aller geschwommen Strecken ihre Bestzeiten. Ein paar Highlights untermauern nochmal die tollen Ergebnisse. Artem Skotar (Jg. 2012) schwamm auf 50m Rücken mit 0:33,49 eine neue Bestzeit und steht auf Platz 6 in der Deutschlandbestenliste. Deutliche Leistungsverbesserungen innerhalb von 8 Wochen verzeichneten Lilly Gebel (Jg. 2012) auf 100m Freistil mit über 17s auf nun 1:19,54 oder Tamina Küster (Jahrgang 2011) auf 200m Schmetterling mit 13s auf 3:00,04. Auch Tom Wiersbitzky legte ein beherztes Rennen über 50m Freistil hin und konnte mit mehr als 3s eine neue Bestzeit (0:33,81) hinlegen.  Über die längeren 200m Freistil stellte Juri Schössow (Jahrgang 2010) mit über 8s Verbesserung mit 2:55,17 eine persönliche Bestzeit auf. 

Und auch neue HSG-Altersklassenrekorde sind nochmal zum Saisonabschluss gefallen. Artem Skotar hält nun drei neue Rekorde auf 50m Rücken (0:33,49), 200R (2:38,39) und 200L mit 2:48,08. Ebenfalls konnte Felipe Bettin Martinez über 200m Brust mit 3:21,03 eine neuen Rekord in seinem Jahrgang aufstellen.

Das betreuende Trainerteam Susanne Bluhm, Richard Fimmel, Paul Schindler und Jörg Küster zeigte sich sehr zufrieden mit den erreichten Leistungen. Für unsere Rahmenbedingungen sind es hervorragende Leistungen, die unsere Sportler*innen vollbracht haben. Ein Dank gilt auch an Janka Schössow für die mediale Betreuung (Bilder/Videos für Social Media & Website) am Wettkampftag. Ohne Kampfrichter wäre eine Wettkampfveranstaltung nie möglich. Vom HSG Schwimmteam unterstützten ehrenamtlich Michael Sturm (Schiedsrichter), Marit Schindler (Schwimmrichterin), Katharina Wedler (Zeitnehmerin) und Stephan Wiersbitzky (Wendenrichter) die Veranstaltung. Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Helfern, Eltern und Trainer zur Absicherung und Transport für diesen Wettkampf.

 

Text: J. Küster

Bilder: J. Schössow
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 05. Juli 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen