Ab dem 10. Januar kann unser neuer Vereinsbus angemietet werden. 

Unsere aktuelle Vereinskleidung sowie kleine Andenken/ Geschenke sind nun online.

HSG Spreadshirt-Shop

Jetzt neu: HSG-Logo im BLACK & WHITE Design

 

 

HSG Mitglieder erhalten Vorteilspreis für die Haltungs- und Bewegungsanalyse vom Gesundheitszentrum Greifswald.

Aktuelle Mitteilungen

Landesmeistertitel für Johanna Kunath und Marvin Denz


Die Leichtathleten der HSG Universität Greifswald e.V. Leichtathletik inklusiv zeigten sich zu Beginn der Landesmeisterschaften im Juni gut aufgelegt.

Bei etwas böigem Wind holte sich Johanna Kunath in einem couragierten Rennen über die 400m Hürden den Landesmeistertitel bei den Frauen in 65,36s. Diesem tollen Erfolg fügte sie noch mit übersprungenen 1,60m einen 3. Platz im Hochsprung hinzu.

Neben den Einzelkämpfern wetteiferten die 12- bis 15- jährigen Sportlerinnen und Sportler um Mehrkampftitel. Am Samstag trugen die Jugendlichen der Altersklassen 14 und 15 ihre Disziplinmehrkämpfe aus. Der 15- jährige Marvin Denz wurde mit 2.474 Punkten Landesmeister im Blockwettkampf Wurf. Im Rahmen dieses Wettkampfes steigerte sich Marvin in seinen Spezialdisziplinen Kugelstoßen und Diskuswurf. Die 4 Kilogramm schwere Kugel stieß er auf sehr gute 11,25m. Noch höher einzuschätzen sind die geworfenen 37,96m mit der 1 Kilogramm Diskusscheibe.

Die 15- jährige Greta Strack erkämpfte sich in einem leistungsstarken Teilnehmerfeld mit 2.553 Punkten den 6. Platz. Dabei knüpfte sie in ihrem Mehrkampf an alte Stärken im Hürdenlauf und Speerwurf an. Über die 80m Hürden freute Greta sich über sehr gute 12,83s. Hervorzuheben sind ebenfalls die 28,55m im Speerwurf. Trotz langer Verletzung am Finger konnte sie den 500g schweren Speer auf diese neue persönliche Bestweite werfen.

Am Sonntag liefen, sprangen und warfen die jüngeren Sportler im Neubrandenburger Stadion. Die 12- jährige Vivien Eileen Ewaldt und die 13- jährige Johanna Thietke absolvierten ihren ersten Basis- Blockwettkampf. Beide kämpften sich tapfer durch die fünf Disziplinen 75m, 60m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 800m. Eine glänzende Leistung erzielte Vivien Eileen Ewaldt im Ballwurf. Sie warf den 200g Ball auf ausgezeichnete 35,50m.

Johanna Thietke zeigte sehr gute Leistungen im Sprint. Die 75m sprintete sie in 10,76s. Die 60m Hürden bewältigte Johanna in 11,12s.