Jetzt NEU unser HSG-Handtuch!

Für alle HSG-Abteilungen steht der Kleinbus der Abteilung Leichtathletik zur Anmietung bereit.

Nächste HSG-Veranstaltungen

 


26.11.2022 - HSG-Weihnachtsturnshow

07.12.2022 - 5. Lauf Sportwelt 2000 Serie (Nikolauslauf)

 

 

Aktuelle Mitteilungen

Zwei Athleten, sechs Medaillen - Handicap Leichtathleten bei Nordostdeutschen Meisterschaften erfolgreich


Tom Schulz

Die Nordostdeutschen Meisterschaften der Leichtathleten mit Handicap am Samstag in Königs Wusterhausen,  ein Kräftemessen von Sportlern aus Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern, beendeten eine intensive Wettkampfserie der beiden Handicap-Leichtathleten der HSG Universität Greifswald Martin Wahnig und Tom Schulz.

Der 17-jährige Tom Schulz stellte sich bei bestem Leichtathletikwetter gleich viermal der starken Konkurrenz. Nach Silbermedaillen über 100 m (14,80 s) und im Weitsprung (3,91 m) errang er über 200 m in 31,30 s Bronze. Dabei erzielte er beim Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung. Dennoch haderte er mit sich selbst. Die angestrebte 4-Meter-Marke verfehlte er nur knapp. Bei abschließenden 400 m-Lauf reichten 72,96 s zum Sieg. 


Martin Wahnig belegte nach Platz vier mit dem Speer mit Kugel und Diskus zweimal den Silberrang. Mit eher unbefriedigenden Leistungen von 24,78 m und 8,65 m verfehlte er seine persönlichen Bestleistungen allerdings deutlich. Zufrieden konnte er lediglich mit seinem Ergebnis beim Diskuswurf sein. Eine kleine Umstellung seiner Abwurfbewegung, erarbeitet in vielen Trainingsstunden, bescherte ihm einen deutlichen Leistungssprung. Mit 29,30 m verbesserte er seine persönliche Bestleistung um mehr als fünf Meter!

Beiden Athleten war eine gewisse Wettkampfmüdigkeit anzumerken. In den kommenden Wochen steht nun die Regeneration im Vordergrund. Für Martin stehen außerdem die Abschlussprüfungen seiner Berufsausbildung am Greifswalder Berufsbildungswerk vor der Tür.